Petition Übergabe und Status update

Heute morgen haben Frau Boros, Herr Dr. Kirch und Herr Weisbecker als Vertreter der Bürgerinitiative die Petition mit aktuell 1233 Unterschriften an die Heinrich-Böll-Stiftung übergeben. Wir haben die Stiftung auf die breite Unterstützung für die Erhaltung des gesamten Parks durch Anwohner, das Bezirksamt und den Senat hingewiesen (wir berichteten). Darauf aufbauend haben wir die Stiftung ersucht, die Wünsche der Anwohner, des Bezirks und der Stadt zu respektieren und die Bebauung des Parks nicht weiter zu verfolgen.

Frau Dr. Cotta (Geschäftsführerin der Heinrich-Böll-Stiftung) hat klargestellt, dass die Position der Stiftung unverändert sei: Die Stiftung möchte sich den Bau einer Erweiterung in den Reinhardtpark hinein als eine Option offen halten.

Angesichts der klaren Aussagen des Bezirksamts und der Anwohner ist ein Bauvorhaben der Stiftung im Park nach unserem Wissen nicht realisierbar. Wir haben daher die Stiftung gefragt, wie sie diese Option weiter verfolgen wird? Die Vertreter der Stiftung wollten diese Frage, auch nach mehrfachem Nachfragen, nicht beantworten.

Frau Dr. Cotta hat uns jedoch zugesagt, uns zu benachrichtigen bevor die Stiftung mit dem Vorhaben an die Bezirksverordnetenversammlung herantritt. Zudem haben wir ein nächstes gemeinsames Gespräch für spätestens September vereinbart, oder früher falls es neue Entwicklungen geben sollte.

Die Bürgerinitiative strebt an, den Park noch attraktiver zu gestalten und hat einen aktiven Dialog mit dem Bezirksamt hierzu initiiert.

Wir werden die online Petition weiterhin offen halten.


Recent Posts
Featured Posts
Archive
Search By Tags
No tags yet.